Alle Podcasts Weitere Informationen

Abonniere den Podcast
"Warum eigentlich? Der Podcast von Arbeit&Wirtschaft"
auf verschiedenen Platform

Über den Podcast

Im Podcast "Warum eigentlich?" spricht Sara Hassan mit Expertinnen und Experten über Themen aus den Bereichen Wirtschafts-, Sozial- und Gesellschaftspolitik, Umwelt, Europa und Mitbestimmung. Gemeinsam suchen sie Antworten auf Fragen, die uns heute bewegen: Warum eigentlich schafft die Wirtschaft derart viele prekäre Jobs und wer profitiert davon? Warum eigentlich ist Reichtum heute so ungleich verteilt wie schon seit 100 Jahren nicht mehr? Warum eigentlich brauchen wir einen Sozialstaat, was leistet er und wer finanziert ihn? Und viele Fragen mehr! Der Podcast wird gemeinsam von Magazin und Blog Arbeit&Wirtschaft produziert und gestaltet. Sara Hassan (27) ist Podcasterin, freie Journalistin, Autorin und Co-Organisatorin des “Momentum”-Kongresses. Unter anderem hat Sara im Europäischen Parlament als politische Referentin gearbeitetet und war als Menschenrechtsaktivistin tätig.

In dieser Folge

Wohnen, leben, Raum einnehmen?

Die erste Folge aus der Quarantäne, diesmal per Telefon, weil wir euch weiter mit neuem Podcast-Content versorgen wollen.

In dieser Folge dreht sich alles um die Frage: Wem gehört die Stadt?
Denen, die drin wohnen, oder vor allem jenen, die bezahlen? Wer darf sich Raum nehmen und wer wird verdrängt? Wer hat alle Rechte und bekommt am meisten Platz? 

Wen treffen Essverbote in der U-Bahn? Wer kommt selbstverständlich zum Zug, während die anderen immer weiter an die Ränder der Stadt gedrängt werden? Wer darf wo essen, trinken und verweilen und wem wird dieses Recht entzogen?

Warum eigentlich verändern sich manche Stadtviertel schneller als andere – und auf wessen Kosten geht das? 

Darüber und viel mehr spricht Journalistin und Mensch im Spätkapitalismus Sara Hassan mit der Stadtsoziologin Mara Verlič.
Folge direkt herunterladen